ACHTUNG, Bauzaun vor dem Laden: Wir sind aber ganz normal zugänglich!

Daishichi Sake Brewery

Logo Masumi

Sake wie von einem anderen Planeten: Voller Geschmack und Nuancen, extrem fein, zergeht auf der Zunge. Ausschließlich mit der aufwändigen Kimoto-Methode gebraut, die natürliche Hefen involviert.

Standort | Nihonmatsu, Präfektur Fukushima
Sake-Name | Daishichi

Die Daishichi Brauerei wird in der 10. Generation von der Familie Ohta geleitet und genießt in ganz Japan höchsten Respekt und Ehrerbietung.

Die Brauerei hat ihren Sitz in Nihonmatsu in der Umgebung des Vulkans Mt. Adatara. Daishichi bedeutet „Große Sieben“ und bezieht sich auf den Titel Shichiuemon, der an jedes Oberhaupt der Familie weitergegeben wird.

Schon im Logo von Daishichi sieht man die Paddel, die zum Umrühren des Hefestarters bei der Kimoto-Methode dienen. Im natürlichen Kimoto-Hefestarter spielt sich biochemisch viel mehr ab, als bei modernen Methoden. Er erfordert eine absolute Balance der Mikroorganismen und benötigt dreimal solange. Daishichi beherrscht ihn meisterhaft und ihr Braumeister Takanobu Satō wurde dafür als “Contemporary Master Craftsman” ausgezeichnet.

Daishichi ist auch für Innovationen berühmt, so zum Beispiel für die von ihnen entwickelte superflache Reispoliertechnik, die nicht kugelförmig, sondern der ovalen Form der Reiskörner nach arbeitet und zu viel feineren und präziseren Ergebnissen führt. Ihr Erfinder Yoshio Ogata bei Daishichi trägt dafür ebenfalls den Ehrentitel “Contemporary Master Craftsman”.

Es gibt viele weitere interessante Spezialtechniken dieser einzigartigen Brauerei, zum Beispiel ein anoxisches Abfüllsystem für den Sake, Differenzierungen beim Kōji für die verschiedenen Braustufen, besondere Dämpfkessel aus Eisen oder Gärtanks aus Holz sowie ein ausgezeichnetes Blending.

Schließlich führt dies alles zu ganz besonderen Sakes mit Fülle, Tiefe, Umami, großer Eleganz und einem weichen und balancierten Gefühl auf dem Gaumen. Daishichi glaubt nicht an die Segnungen von übersteigerten Polierraten und oberflächlicher Aromenvielfalt. Daishichi setzt auf Perfektion und Feinarbeit an der Qualität im Inneren der Sakes, nicht am Äußeren.

Dadurch bekommen sie eine Art sanftes Glühen von innen heraus mit vielen Aromen von Reis, Nüssen, Wald, Blüten und Früchten. Sie sind exzellente Partner zu Speisen. Und im Unterschied zu vielen anderen gewinnen Daishichi Sakes auch durch sanftes Wärmen und durch Lagerung noch an Schönheit und Tiefe.

Wir haben es also mit ganz besonderer Qualität zu tun, die entsprechend unzählige Preise gewonnen hat, schon mehrfach bei G8-Gipfeln und hohen Feiern internationaler Königshäuser serviert wurden und in den Sterneküchen der Welt zu Hause ist.

Japankarte

Daishichi Sake Brewery Specs

Gründung | 1752
Inhaber | Hideharu Ohta in 10. Generation
Tōji | Takanobu Satō
Mitarbeiter*innen | 46 Kurabito
Jahresproduktion | ca. 3.880 Koku

Webseite [JP / EN] | www.daishichi.com

Must-haves

DAISHICHI Masakura

Einstieg in die Top-Klasse von Daishichi, mit cremiger Textur und breitem Aromenspektrum

DAISHICHI Junmai Kimoto

ein Grundstein unseres Sortiments, vollmundig und geschmeidig, passt immer und am besten leicht warm

DAISHICHI Kimoto Umeshu

Pflaumen-Sake, wie man ihn noch nie erlebt habt, auf Kimoto-Basis und gelagert, mit unglaublicher Tiefe

Extratipps

Ähren von Sake-Reis

Der Winter ist Brausaison und im Winter-Video von Daishichi lassen sich Atmosphäre und Brautechnik bewundern.

Ähren von Sake-Reis

Empfohlene Food-Pairings zu Daishichi Sakes auf der Webseite der Brauerei:

Ähren von Sake-Reis

Im Sommer-Video von Daishichi wird Umeshu hergestellt, es wird festlich und Daishichi Sake zieht in die Welt hinaus.

Sake von Daishichi in unserem Shop