ACHTUNG, Bauzaun vor dem Laden: Wir sind aber ganz normal zugänglich!

Mioya Brewery

Logo Masumi

„Nicht die Menschen machen den Sake, sie helfen nur den Hefen und Mikroorganismen“ und „Der Reis soll Spaß haben“. Nach diesen Ideen brauen Frau Fujita und Herr Yokomichi einige der spannendsten Sakes unseres Sortiments.

Standort | Hakui, Noto-Halbinsel, Präfektur Ishikawa
Sake-Name | Yuho

Die Mioya Brauerei hat ihren Sitz in Hakui auf der Noto-Halbinsel, die zur Präfektur Ishikawa gehört. Direkt hinter der Brauerei beginnen Hügel und Berge mit dichten, dunkelgrünen Wäldern.

Eines Tages, als eine Nachfolge für die Brauerei ihres Vaters gesucht wurde, hat Frau Fujita ihr Leben in Tokyo aufgegeben und ist als neue Präsidentin zur Brauerei nach Hakui übergesiedelt. Sie hat die Herausforderung unter der Prämisse angenommen, dass sie nur Sake machen möchte, den sie auch selber gerne trinkt und der zum Essen passt.

Kurz darauf zog auch Herr Yokomichi, der zuvor Braumeister in Osaka war zur Mioya Brauerei auf die Noto-Halbinsel. Er ist nach der Lehre der Noto-Braumeistergilde ausgebildet und mag am liebsten Sake im dafür typischen Stil, mit viel Körper und Geschmack, der gut zum Essen passt.

Das formidable Ergebnis der Zusammenarbeit der beiden ist die neue Sake-Reihe Yuho.

Der Name Yuho bedeutet “glücklicher Reis” und gibt somit perfekt die Idee wieder, dass der Brauvorgang auch den eigentlichen Beteiligten, nämlich dem Reis und den Mikroorganismen Spaß machen soll.

Eine zweite, eher zufällige Bedeutung ist “Ufo”, was in der japanischen Aussprache dem Klang von “Yuho” ähnelt. Und zufällig ist die Region um Hakui auch für ungewöhnlich viele Ufosichtungen bekannt, es gibt sogar ein Ufo-Museum.

Ob glücklicher Reis oder Ufos, die Yuho Sakes machen auf jeden Fall auch uns Menschen Freude: Mit sehr spannenden, komplexen Charakteren mit viel Umami und gut balancierter Säure, bei denen es viele Geschmacksnoten zu entdecken gibt und die, natürlich, gut zu Essen passen.

 

Japankarte

Mioya Brewery Specs

Gründung | 1921
Inhaber | Miho Fujita
Tōji | Toshiaki Yokomichi
Mitarbeiter*innen | 8 Kurabito
Jahresproduktion | 500 Koku

Webseite [JP / ENG] | mioya-sake.com

Must-haves

YUHO Junmai

leicht, mild, aber trotzdem mit viel Geschmack, guter Einstieg in die Welt der Yuhos

YUHO Yamaoroshi Junmai

Yuho in seinem Element, üppig, vielseitig und sehr expressiv

YUHO NO AKA Yamaoroshi Junmai Ginjo

Spätsommer-Release von Yuho, kraftvoll und erdig mit dunkel-malzigen Aromen

Extratipps

Ähren von Sake-Reis

Auf der Homepage von Mioya gibt es eine Fotoserie aus dem Alltag in der Brausaison:

Ähren von Sake-Reis

Hier geht es zu einem stimmungsvollen Video über die Brauerei, bei dem auch die Umgebung mit ihren Bergen und Wäldern mitspielt:

Ähren von Sake-Reis

Ein niedergeschriebenes Gespräch zwischen Frau Fujita und Braumeister Yokomichi vermittelt sehr schön, worum es den beiden geht:

Sake von Mioya Brewery in unserem Shop