Yoshinogawa

Logo Masumi

Gegründet 1548 in der Zeit der Streitenden Reiche und des “Tigers von Echigo” Uesugi Kenshin, pflegt Yoshinogawa einen leichten, geschmeidigen und elegant trockenen Sake-Stil und legt Wert darauf, dass ihr Sake erschwinglich und immer lecker ist.

Standort | Nagaoka, Präfektur Niigata
Sake-Name | Yoshinogawa

Yoshinogawa ist die älteste Sake-Brauerei in Niigata, gegründet 1548 in Nagaoka. Die Brauerei braut also seit 470 Jahren Sake für die Region mit dem höchsten Sakekonsum pro Kopf in Japan. Und selbst während des 2. Weltkriegs hat Yoshinogawa Sake der Ginjō-Qualität hergestellt, welcher damals noch sehr luxuriös war.

Niigata ist als erstklassiges Reisanbaugebiet bekannt, aus dem unter anderem die Sake-Reissorten Gohyakumangoku und Koshi Tanrei stammen. Yoshinogawa verwendet grundsätzlich nur Sake-Reis aus Niigata, hat auch eigene Felder und viele der Brauer und Brauerinnen sind außerhalb der Brausaison auf den Reisfeldern tätig.

Das Brauwasser stammt aus dem Shinano-Fluss, dem längsten Fluss Japans. Es ist weiches Wasser mit einer guten Mineralienbalance. Unter der Brauerei gibt es eine unterirdische Quelle namens Tenka Kanrosen, aus der es gepumpt wird und die vom Shinanogawa gespeist wird.

 Der Name der Quelle bedeutet „Irdische Quelle des süßen Taus“, den die Götter vom Himmel fallen lassen, wenn die Welt in Harmonie ist.

Yoshinogawa hat Weichen für die Zukunft gestellt und viele neue, junge Arbeitskräfte gewonnen. Vor Kurzem hat der junge Masatsugu Fujino den Braumeisterposten übernommen. Er hatte nach der Schule Sake-Brauen bei Yoshinogawa gelernt, um nach zwei bis drei Jahren den Sake-Shop seiner Eltern übernehmen zu können. Aber es hat ihm bei Yoshinogawa so gut gefallen, dass er nun schon 24 Jahre geblieben ist. Zum Braumeister aufgestiegen, wird er behutsam Veränderungen vornehmen und es sind auch neue Produktlinien in Arbeit.

2019 hat Yoshinogawa in einem einhundert Jahre alten Brauereigebäude, das ein Lagerhaus war und unter Denkmalschutz steht das Sake-Museum „Johgura“ eröffnet. Eine Sake-Bar ist integriert und Gäste sind herzlich willkommen.

Japankarte

Yoshinogawa Specs

Gründung | 1548
Inhaber | Familie Kawakami in 20. Generation
Tōji | Masatsugu Fujino
Mitarbeiter*innen | 80 Kurabito
Jahresproduktion | ca. 12.000 Koku

Webseite [JP / EN] | yosinogawa.co.jp

Must-haves

YOSHINOGAWA Ginjo Gokujo

frisch-aromatisch, leicht und geschmeidig, Paradebeispiel eines Ginjō aus Niigata

YOSHINOGAWA Toji No Banshaku

schöner Alltagssake mit perfekter Balance aus Reisnoten und dem frischen Aroma von grünen Äpfeln

YOSHINOGAWA Daiginjo

feines High End, mild und weich und mit einer Fülle von Aromen in nur einem Tropfen

Extratipps

Ähren von Sake-Reis

Auf der Yoshinogawa-Homepage gibt es ein detailreiches Video über ihren Brauprozess, inklusive Interview mit dem jungen Braumeister Fujino:

Ähren von Sake-Reis

Die Stadt Nagaoka ist berühmt für ihr Feuerwerk. Die Yoshinogawa Brauerei sponsort einen der großen Höhepunkte, den Sho-sanjyakudama:

Ähren von Sake-Reis

Im Bahnhof Nagaoka sollte man unbedingt das Ponshukan besuchen, ein Sake-Museum und Geschäft mit umfassender Auswahl an Sakes und Produkten aus Niigata:

Sake von Yoshinogawa in unserem Shop