Ide Sake Brewery

Miyasaka Brewing Company, Ltd.
Logo Masumi

Reiner, klarer Sake mit leichtem und frischem Charakter direkt von der Nordseite des Mt. Fuji.

Standort | Fujikawaguchiko, Präfektur Yamanashi
Sake-Name | Kai No Kaiun, Hokuroku, Tenka Sanroku Fuji No Yama

Die Ide Brauerei hat ihren Standort in atemberaubender Nähe des Mount Fuji, direkt an seiner Nordseite, am Ufer des Kawaguchi-Sees.

Die Brauerei liegt in 850 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und profitiert dort vom kalten Klima, welches ideal für die Sake-Herstellung ist. Je kälter die Außentemperaturen sind, umso besser lässt sich der Brauvorgang steuern. Außerdem ist kalte Luft in höheren Lagen reiner und sauberer.

In einer Sake-Brauerei wird sehr viel Wasser benötigt. Zum einen natürlich zum Sakebrauen. Zum anderen aber auch für die ständig nötige Reinigung aller Arbeitsgeräte, Tanks und Maschinen.

Die Ide-Brauerei wird vom Mt. Fuji mit Wasser beschenkt, das durch seine Lavaschichten so gut gefiltert und desinfiziert ist, dass es für die Sake-Herstellung nicht weiter bearbeitet werden muss. Die Brauerei kann einfach das Leitungswasser verwenden, was sonst sehr selten möglich ist.

Im Sake der Ide Brauerei kann man diese Faktoren sofort spüren: Er ist beeindruckend rein und klar, immer mit leichtem Körper und frischem Charakter. Er trägt den Namen Kai No Kaiun, was soviel wie “Das Glück der Provinz Kai” bedeutet, letzteres ist der historische Name der Region.

Teilweise gibt es bei den Sake-Namen aber auch andere Bezüge zur Region, zum Beispiel Hokuroku (“Nordseite”) oder Tenka Sanroku (“Am Fuße des Berges”).

Die Lage am Mount Fuji hat jedoch auch einen für die Sake-Herstellung nachteiligen Effekt: Das Klima ist für den Reisanbau eigentlich nicht geeignet. Dies muss nicht unbedingt ein Problem darstellen, weil Reis auch aus anderen Regionen hertransportiert werden kann.

Aber die Ide Brauerei möchte unbedingt den ganzen Charakter ihrer einmaligen Region in ihren Sake wiederfinden und hat deswegen 2003 in Zusammenarbeit mit einigen lokalen Reisbauern das Projekt gestartet, auch am Mt. Fuji geeigneten Sake-Reis anzubauen. Wir können daher auch Kai No Kaiun Sake aus am Mt. Fuji angebautem Reis genießen.

Das innerste Geheimnis von gutem Sake ist für die Brauerei jedoch Harmonie: „Man kann Sake nicht alleine brauen. Es geschieht in Zusammenarbeit und Harmonie untereinander, bei der jeder seine eigene Rolle spielt. Sake ist eine lebendige Sache. Ein Mangel an Harmonie führt zu schlechten Ergebnissen. Wir werden fleißig Sake brauen mit der Idee ‘Harmonie macht den Geschmack von Sake aus’. “

Dazu gehören auch gute Teepausen. Sie sind die Gelegenheit für Witze und Small Talk, aber auch, um Informationen auszutauschen – was ein geschmeidiges Weiterarbeiten befördert.

Wenn man dies alles einmal vor Ort kennenlernen möchte, ist die Ide Brauerei auch immer gerne offen für Besuche.

Japankarte

Ide Sake Brewery Specs

Gründung | 1850
Inhaber | Yogouemon Ide
Tōji | Noritaka Hatsuzawa (Nanbu Tōji)
Mitarbeiter*innen | 12 Kurabito
Jahresproduktion | 700  Koku

Webseite [JP / ENG] | kainokaiun.jp

Must-haves

KAI NO KAIUN Hokuroku

leichter Junmai mit fruchtigem Duft und klarem, frischem Geschmack

KAI NO KAIUN Umeshu

trockener Umeshu mit feinem Geschmack und Mandelnoten

KAI NO KAIUN Tenka Sanroku

eleganter Allrounder, frisch und duftig mit Noten von roten und gelben Äpfeln

Extratipps

Ähren von Sake-Reis

Ein Rezept von Aki für leckere Houtou Nabe aus Yamanashi, eine Suppe mit Kürbis, Gemüse und dicken Weizennudeln:

Ähren von Sake-Reis

Von der Ide Brauerei aus weiter Richtung Norden kann man in der Künstlerkolonie Kiyoharu unter anderem das Tetsu Teahouse bewundern.

Ähren von Sake-Reis

Nicht weit von der Brauerei präsentiert das Itchiku Kubota Art Museum beeindruckende Kimonos, die mit der Färbetechnik tsujigahana kreiert wurden.

Sake von Ide Sake Brewery in unserem Shop